Weitere Konzerte

IMG
Samuel Harfst Live
Weitere Konzerte - 18.09.2021

ENDLICH DA SEIN WO ICH BIN - TOUR “Ich weiß wieder was ich will Ich weiß wieder wer ich bin Ich weiß wieder wohin Endlich da sein wo ich bin” Wer Samuel Harfst bereits live erlebt hat weiß, dass er in keine Schublade passt. Ein Straßenmusiker, der es ins Vorprogramm von Whitney Houston schaffte. Ein belesener Schreibe, der nichts mit Noten anfangen kann. Ein kritisch denkender Künstler auf der Suche nach dem göttlichen Funken. Was erst einmal nach “Entweder oder” klingt ist bei Samuel Harfst ein “Sowohl als auch”. Samuels Art zu Glauben schließt die Zweifel nicht aus. Viel mehr überwindet der Glaube die Zweifel wie ein Fliegender die Schwerkraft. “Mein letztes Hemd” erzählt die Geschichte eines Arbeitswütigen, dem am Ende seiner Kräfte plötzlich dämmert, dass doch noch irgendetwas fehlt. „Endlich da sein, wo ich bin“ zeigt auf: Es ist ein großes Glück im Hier und Jetzt zu sein – und es annehmen zu können wie es ist. “Kleine Seele” hat live schon viele begeistert und hat es nun endlich ins Studio geschafft. Musikalisch bietet das neue Album eine spannende Mischung aus live anmutenden Liedern bis hin zu erfrischend produzierten Nummern, bei denen auch Freunde und Familie des Musikers zu hören sind. “Endlich da sein, wo ich bin“ ist das achte Studioalbum von Samuel Harfst. Es bringt all das Vertraute der letzten 12 Jahre auf überraschend ehrliche und authentische Weise auf ein neues Level und weckt Sehnsucht nach Mehr. Produziert wurde der Großteil des Albums von Jules Kalmbacher (Xavier Naidoo, Joris, Cro, Tim Bendzko). Kalmbacher ist auch Produzent des aktuellen Xavier Naidoo Albums („Für dich), bei dem Samuel Harfst auch ein Lied mit beisteuerte („Stille“). Co-Produzent und Mischer war Bene Maile (Sing meinen Song, Xavier Naidoo, Yvonne Catterfeld).

Weiter lesen
IMG
Ensemble FisFüz
Weitere Konzerte - 19.11.2021

ENSEMBLE FISFÜZ Lale - Colours of Eurasia Der Tulpe (türkisch „Lale“) folgend, spürt das preisgekrönte Trio nach Melodien, Rhythmen und faszinierenden Komponisten unterschiedlicher Zeitepochen, nur um diesen Facettenreichtum in ihrer individuellen Tonsprache wieder zu entblättern.

Weiter lesen
IMG
Katja Ebstein: Gestern - Heute - Morgen!
Weitere Konzerte - 25.11.2021

In ihrem Programm "Gestern - Heute - Morgen" vereint Katja Ebstein ihre musikalischen Hits wie „Wunder gibt es immer wieder“ und „Theater, Theater“ mit Musicalerfolgen und ihren Lieblingssongs und nimmt ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise durch ihr Leben. Begleitet wird sie dabei von ihrem herausragenden und vielseitigen Pianisten und langjährigen Wegbegleiter Stefan Kling. Gemeinsam entführen sie das Publikum in eine musikalische Welt voller Emotionen, kraftvollen Melodien, großartigen Balladen und eindrucksvoller Poesie. Es sind ihre Stimme, ihre Glaubwürdigkeit, ihre musikalische Intensität und ihre Bühnenpräsenz, die diesen Konzertabend mit vielen mitreißenden Momenten füllen. Katja Ebstein, das Energiebündel mit der rauchig weichen Stimme und der unglaublichen Bandbreite, singt auch Kritisches, wie „Inch Allah“ und Jazziges wie „My Funny Valentine“. Bei ihren Auftritten geht es dabei um weit mehr als nur um Unterhaltung: Es geht um Leidenschaft und Liebe sowie um Gerechtigkeit und Herzlichkeit - Gestern, heute und morgen.

Weiter lesen
IMG
CCR-Revival-Band - A Tribute to CCR
Weitere Konzerte - 29.12.2021

CCR - drei Buchstaben, die das Gesicht des Rock'n'Rolls zwischen 1969 und 1972 nachhaltig veränderten. Creedence Clearwater Revival und ihr Frontmann John Fogerty eroberten die Welt mit einfachen, aber einprägsamen Gitarrenriffs, die heute noch mustergültig sind. Sie waren – was kaum bekannt ist – die Headliner des WOODSTOCK-Festivals und verkauften zu jener Zeit mehr Schallplatten als die Beatles; ein Hit jagte den nächsten. "Proud Mary", "I Put A Spell On You" oder "Bad Moon Rising" sind nur einige der Titel, die CCR weltberühmt machten. Hey Tonight, Bad Moon Rising, Proud Mary, Suzie Q. sind nur eine sehr kleine Auswahl an Songs, die auch heute noch jeder, der in dieser Zeit aufgewachsen ist, kennt und liebt. Sicher – mit Tanzmusik hat das Ganze wenig zu tun, eher mit gutem alten Rock ´n Roll und Country-Musik, mit aufgedrehten Autoradios und Chicken Shack Gitarren, eben das aufregende Feeling, mit einem offenen Thunderbird durch zur Fisherman ´s Wharf zu fahren und in voller Lautstärke „It came out of the sky“ zu hören!! Seit 1973 ist John Fogerty solo unterwegs und hat nach einigen „post-CCR“-Alben nun auch seine Biographie veröffentlicht. Und für seine Fans hierzulande kommt jetzt auch die beste Nachricht: Seit 1997 gibt es sie wieder - nicht im Original - aber verdammt nah dran, die CCR REVIVAL BAND. Ein Raunen ging durch die Szene, als die CCR REVIVAL BAND ihre ersten vielbeachteten Konzerte vor kritischem Creedence-Fan-Publikum gab! Eine Stimme, die der John Fogerty ´s nicht nachsteht; eine Band, die noch versteht zu rocken und ein Programm, das alle großen und kleinen Hits von Creedence Clearwater Revival beinhaltet – ein Konzept, das aufgeht ! Auftritte auf diversen Oldienächten (Löhne, Magdeburg, Ochtrup, Bünde, Hamburg, Erfurt, Kiel,Friedrichshafen...), in Rock- und Countryclubs der näheren und weiteren Umgebung (Berlin, Bielefeld, Rostock, Magdeburg...) sowie im angrenzenden Ausland (Niederlande, Schweiz, Österreich, Italien) machten dieCCR REVIVAL BAND schnell und nachhaltig in der Country-Rock- und Oldie-Szene bekannt. Ungetrübte Spielfreude, Power und Engagement auf der Bühne machen ihre Auftritte immer zu etwas ganz besonders Aufregendem. Wenn Schweißtropfen zusammen mit der geballten Energie der CCR-Songs von der Bühne fliegen, ist das ganz sicher die CCR REVIVAL BAND.

Weiter lesen
1 2